Als freie Visagistin bin ich an keine bestimmte Marke gebunden, daher arbeite ich mit einer Vielzahl von Produkten von mehreren Herstellern. Aber dennoch es gibt sie doch, die Lieblingsprodukte, die Klassiker, mit denen ich besonders gerne arbeite.

Was ich mir auch wichtig ist: Ich verkaufe keine Produkte, will auch niemanden etwas aufschwatzen (mag ich persönlich selber überhaupt nicht, wenn das wo passiert). Wenn ich aber helfen kann bestimmte Produkte zu besorgen, mach ich das natürlich gerne.

Hier eine kleine Auswahl die ich u.a. seit vielen Jahren treu verwende, weil die Qualität bis heute überzeugt oder solche über die ich „gestolpert“ und einfach nur begeistert bin. Einige Produkte hab ich verlinkt. Ich bekomme absolut nichts dafür, dass ich das mache. Das mach ich nur aus dem Grund, weil mich manche Produkte echt so sehr überzeugt haben.


DSC00996

 


MAC: Tolle Lidschatten in unglaublicher Vielfalt. Schöne Farben, die am Lid so aussehen wie in der Packung. Sie sind hoch pigmentiert und halten sehr gut. Aber auch Mineralize  Skinfinish Highlighter, Prolongwear Concealer, Mineralize Powder…ja da gibt es viele Produkte die mich echt überzeugen.

Zoeva: Lange dachte ich, dass die Lidschattenpaletten zu billig sind um gut sein zu können. Tragischer Denkfehler. Butterweich, fantastisch Pigmentiert! Eventuell einziger Fehler man muss palettenweise zuschlagen und kann keine einzelnen Farben kaufen. Aber da man eine Palette zum Preis von nicht mal 2 MAC Einzel-Lidschatten bekommt, ist das ok. Und auch die Pinsel sind der Hammer! Auch hier wieder ein sensationelles Preisleistungsverhältnis. Absolutes essentiell: Der Blending Brush 227 (Link hinterlegt) von Zoeva, wenn man schöne Lidschattenergebnisse erzielen möchte. Kann mit dem gehypten MAC 217 mithalten. Aber eindeutig billiger.

Urban Decay: Der Lidschatten-Primer von Urban Decay der den Lidschatten wirklich um Welten(!!) länger haltbar macht, ohne dass dieser in der Lidfalte hängenbleibt. Mein Favourit ist die Ausführung „Original“ (Link hinterlegt). Dürfte ich nur 10 Produkte besitzen, der Primer wäre eines davon.

Maquillage Paris Berlin Foundation  (hat sich über die Jahre zu meiner absoluten Lieblingsfoundation entwickelt!)
Natasha Denona
Lidschatten und der Glow Highlighter
Laura Mercier Secret Brightener Puder, ( speziell für die Augenpartie
Kat van D Bontour Lidschatten-Palette & Concealer

Estée Lauder – Maximum Cover Make Up: dieser Klassiker ist ein Muss, wenn man ein wirklich   s e h r   stark deckendes Make Up sucht. Unbedingt sparsam verwenden, sonst wirkt es maskenhaft.

BareMinerals: Wow! Das hätte ich mir nicht gedacht, dass ein „Puder-Make-Up“ so viel hermacht und mich so überzeugt. Wenn man das Klebrige im Gesicht nicht mag und keine allzu extreme Deckkraft braucht, liegt man hiermit goldrichtig. Natürlich deckend und sogar mit LSF. Einfach toll.

Pflegeprodukte: Hier gibt es für mich momentan vorallem Paula’s Choice – danke meine liebe Freundin Pez für diesen fantastischen Tipp – die meine Hautpflege echt revolutioniert hat. Poren, Falten und Unreinheiten – die bei mir aufgrund meiner Mischhaut und begünstigt durch Stress leider sehr oft vorhanden sind – wurden jetzt Mitte 30 ein harter Kampf angesagt und ich habe vor zu siegen 🙂 !

Und seit nicht allzu langer Zeit hab ich auch einen völlig neuen Favoriten: Sirederma. Ist eine basische Pflege, speziell für Personen die mit herausfordernder Haut leben wie z.B. Neurodermitis. Hat mir enorm geholfen vor allem in der Winterzeit, wenn meine Haut besonders trocken ist. Und ein fantastischer Nebeneffekt: Ich verwende die Pflege (Link hinterlegt) nun seit knapp einem Dreiviertel Jahr und meine Falten um die Augenpartie sind echt weniger geworden. Also absolut eine Empfehlung. Noch dazu wo da das Preis-Leistungs-Verhältnis auch noch echt top ist! Die die aus Steyr sind, haben das Glück, dass man die Siriderma-Produkte sogar in der Stadtapotheke  am Stadtplatz mit super-freundlicher und kompetenter Beratung bekommt!

Leider muss ich gestehen, dass ich der Hautpflege viel zu lange zu wenig Zeit, Geld und Gedanken gewidmet habe, was ich nun als Fehler betrachte. Meine Haut ist schließlich meine Leinwand und die will ich so falten- und makelfrei wie möglich halten um schminktechnisch bestmögliche Resultate zu erzielen. Doch wenn der Schaden mal da ist, ist er nur schwer wieder zu reparieren….Daher: besser Vor- als Nachsorgen!

Und vorallem auf keinen Fall vergessen: Lichtschutzfaktor! Ca. 80% der Hautschäden werden durch UV-Strahlen verursacht. Deswegen LSF auch unterm Make-Up, auf die Hände etc…